Gymnasium Jüchen


Stadionstr. 75, 41363 Jüchen

Tel.: 02165 915 4100
Fax: 02165 9154199

 gymnasium@juechen.de

Beiträge oder Anregungen für die Homepage bitte an
homepage-gj(at)gmx.de

Impressum

Herzlich willkommen am Gymnasium Jüchen!



Anmeldetermine am Gymnasium Jüchen - auch für die Oberstufe

Du hast Dich für das Gymnasium Jüchen entschieden?
Sie möchten Ihr Kind bei uns anmelden?


Freitag, 12. Februar 2016, 15.00-17.00 Uhr,
Samstag, 13. Februar 2016, 11.00-13.00 Uhr,
Montag, 15. Februar 2016, 10.00-13.00 Uhr,
Dienstag, 16. Februar 2016, 10.00-13.00 Uhr.




Um das Anmeldeverfahren zu erleichtern und Wartezeiten zu verkürzen, können Sie gerne unseren Anmeldeschein für die Klasse 5 bereits vor dem Aufnahmegespräch ausfüllen. Sie können entweder unseren Anmeldeschein leer ausdrucken und handschriftlich ausfüllen oder die Datei direkt am Computer mit Ihren Angaben versehen und danach ausdrucken. Hier geht es zum Anmeldeschein.
Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung.

 


Die neue Schülerzeitung ist da!

Die Redaktion Quergelesen QI hat eine bunte Mischung ausgesuchter Artikel für Euch zusammengestellt. Lest in der aktuellen Ausgabe, welches Karnevalskostüm am besten zu Euren Lehrern passt, was den Kreisliga-Fußball besonders macht und welche verrückte Sportarten es gibt. Frau Conrath und Herr Wirtz spielen für Euch "Wer würde eher..." und Frau Neuhöffer packt ihre Tasche aus. Wenn Ihr das und vieles mehr lesen wollt, holt euch die Schülerzeitung in der Frühstückspause für 1 Euro im Atrium.
 






Wir zu Besuch bei der tamilischen Schule

Am Sonntag, den 31. Januar haben wir, einige Schüler des Differenzierungskurses Erdkunde/Politik der Jahrgangsstufe 9, die tamilische Schule in Jüchen-Hochneukirch besucht. Vor Ort teilten wir uns in kleine Gruppen auf und bekamen dabei einen tollen Eindruck davon, wie und was in der tamilischen Schule unterrichtet wird. Die tamilische Schule öffnete bereits 1989 und war damit die erste von heute 130 tamilischen Schulen in ganz Deutschland. Zurzeit sind rund  40 Schülerinnen und Schüler dort angemeldet, u.a. einige Schülerinnen des Gymnasiums Jüchen. Jeden Sonntag findet dort ein 4-stündiger Unterricht statt, in dem ausgebildete Lehrer ehrenamtlich den Jugendlichen die tamilische Sprache und Kultur näher bringen. Dass das keine leichte Aufgabe ist, haben wir staunend gemerkt, als wir erfahren haben, dass das tamilische Alphabet 247 Buchstaben umfasst. Es war für uns alle ein gelungener und auch ein ganz besonderer Besuch, bei dem wir über den Tellerrand schauen konnten. Wir haben uns sehr gefreut, dass sich alle sehr viel Zeit für uns genommen haben, um uns die Schule vorzustellen. Wir danken der ganzen tamilischen Schulgemeinde für die uns entgegengebrachte Offenheit. Ganz besonders danken wir dem Schulleiter Herrn Sivalingam und Piri Pushparani, die den Kontakt für uns hergestellt hat.  
 

Erfolg beim Wettbewerb „Jugend jazzt“

Am Sonntag, den 31.01, war es für unsere Big Band so weit: In diesem Jahr nahm sie wieder am Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ teil, bei dem sie vor zwei Jahren bereits einen 1. Preis erhalten hatte. Wie Bürgermeister Harald Zillikens beim Neujahrskonzert bereits ankündigte, gelte es dieses Jahr, diesen Preis zu verteidigen. Mit einer Auswahl von fünf Stücken aus verschiedenen Stilrichtungen machte sich die Big Band mit Herrn Enderle auf den Weg nach Dortmund, um dort ihren Teil zum Wettbewerb beizutragen. Nachdem die Band sich für drei der fünf Stücke entschieden hatte, begann am Nachmittag das Wertungsspiel. Nicht nur die Big Band selbst war im Nachhinein zufrieden mit ihrer Leistung, auch der Jury sagte die Performance zu: Sie vergab 23 Punkte und einen 1. Preis an die jungen Musiker, die womöglich beim Preisträgerkonzert am 26.02 in Dortmund noch einmal ihr Programm zum Besten geben werden. Der Titel ist „verteidigt“ und die Big Band zeigte erneut, dass sie mit viel Freude bei der Sache ist. Ein großes Lob an die jungen Musiker und ihren Leiter Herrn Enderle! Auch die Presse hat berichtet!
 

"Sensationelle Vorstellung" bei „Jugend Musiziert"

Dass sie sich nicht nur in unserer Big Band mit Jazzmusik,  sondern auch außerhalb der Schule gern mit klassischer Musik beschäftigen, zeigten am 23. Januar die Schüler Sören Berg (8b), Linus Berg (Q1) und Marcel Schmiegelt (Q2): Die Brüder Linus und Sören, die beide Posaune spielen, nahmen am Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ in der Kategorie „Duo: Klavier und ein Blasintrument“ teil. Marcel begleitete beide Geschwister am Klavier und studierte deren Programme ein. Das Ergebnis vieler gemeinsamer Übungsstunden ist die Mühe wert: Sören und Marcel erreichten gemeinsam 24 von 25 möglichen Punkten und erhielten damit einen 1. Preis. Linus und Marcel legten gemeinsam eine musikalische Leistung ab, wie sie es selbst nicht erwartet hatten: Die Jury vergab mit großem Zuspruch 25 von 25 Punkten und einen 1. Preis an die Duopartner, die bereits im Vorjahr einen 1. Preis gewonnen hatten. Aus dem Publikum kamen nach dem Wertungsspiel Rufe der Zustimmung, der Vorsitzende der Jury bemerkte: „Eine sensationelle Vorstellung. So etwas hören wir nicht oft“. Sowohl Linus als auch Sören haben gemeinsam mit Marcel die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb in Detmold erhalten, der vom 4. bis 8. März stattfinden wird. Weiter so!


 Jugend musiziert -  Benedikt Fuhrmann erreicht 1. Platz

Dass die Schüler unserers Gymnasiums musikalisch begeistern können, wurde erneut unter Beweis gestellt. Benedikt Fuhrmann (5c) nahm gemeinsam mit seinem Partner als Gitarrenduo am Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Dormagen teil. Sie erreichten einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der vom 4. bis 8. März in Detmold stattfinden wird. Unterrichtet wurden sie zum Teil von Daniel März, der bereits selbst bei diesem Wettbewerb überzeugen konnte. Wir gratulieren ganz herzlich und drücken weiterhin die Daumen!



 

Championscup der Klassen 5

Am Freitag, 22.01.2016 war es wieder so weit: Unser Championscup der Klassen 5 stand auf dem Plan.  Pünktlich zur ersten Stunde fanden sich alle Schülerinnen und Schüler in der neuen Halle ein, um dort in drei verschiedenen Spielen gegeneinander anzutreten. Sie spielten Dodgeball, Turmball und Takeshi´s Castle. Jede Klasse startete mit drei Teams und jedes Team sammelte ehrgeizig Punkte für den Gesamtsieg. Die Schülerinnen und Schüler waren den ganzen Vormittag mit Eifer dabei und errangen wohlverdiente Siege. Denn der Gesamtsieg sollte wie in jedem Jahr mit dem Championscup-Wanderpokal belohnt werden. Nach einer Hauptrunde konnten die Platzierungen noch in der Finalrunde durch den Sieg einer spannenden Staffel verbessert werden. Und so setzte sich die Klasse 5c durch und holte sich wohlverdient den Pokal. Herzlichen Glückwunsch!
 

Ein Neujahrskonzert zum Staunen

Was für ein Auftritt! Zugabe, Applaus im Stehen und staunende Gesichter. Einmal mehr zeigte unsere Big Band, welches für ein Schülerensemble ungewöhnliche Niveau sie zur Zeit  hat. Dynamisch differenzierte Saxophone, strahlender Brass-Section-Sound und das Ganze über einem professionell anmutenden Rhythmusfundament - das klingt eher nach einem Profiensemble- auf keinen Fall aber nach schulüblichen AG-Ergebnissen. Solisten, wie Linus Berg, Daniel März, Franz Reichert, Marcel Schmiegelt, Anne Sudakewitsch, Moritz Wilsch und Christian Winter ließen ein ums andere Mal das Alter der Musiker vergessen. Genauso individuell ausgereift, mit zur rechten Zeit wohldosiertem Soul in der Stimme, sorgte Hannah Wirtz für stilistische Abwechslung. Wir freuen uns schon auf das Sommerkonzert! Auch die Presse hat berichtet.
 

Köpfchentage bieten spannende Einblicke

Die Köpfchentage dieses Schuljahres waren ein voller Erfolg, wie auch die Presse berichtete. In den Fächern Musik und Kunst, den Naturwissenschaften, Mathematik sowie Informatik und Sport konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen erste Eindrücke zum Unterricht an unserer Schule sammeln und Lehrer kennenlernen. Ein kleines Präsent in Form unserer neuen fairen Beutel, welche in Kooperation der Fair-Trade AG und dem Literaturkurs entstanden, gab es auch. Das war wirklich eine "Jute Idee".

 


 

ältere Beiträge

 
Copyright © 2012 Gymnasium Jüchen | Start | Impressum