Gymnasium Jüchen


Stadionstr. 75, 41363 Jüchen

Tel.: 02165 915 4100
Fax: 02165 9154199

 gymnasium@juechen.de

Beiträge oder Anregungen für die Homepage bitte an
homepage.powalla@gmx.de

Impressum

Wie kommt man von der Erde bis zum Mond?

Man muss nur ein DIN A4-Blatt 42 mal falten...!

Aus unserem Leben ist die Mathematik nicht mehr wegzudenken. Mit ihrer Hilfe arbeiten wir aus alltäglichen Situationen Aspekte heraus, legen Strukturen an und modellieren eine Sachlage, um Probleme aus den verschiedensten Disziplinen wie etwa Naturwissenschaften, Technik, Sozialwissenschaften und Wirtschaft zu lösen. 
 
Im Mathematikunterricht erwerben unsere Schülerinnen und Schüler eine mathematische Grundbildung, die ihnen ermöglicht, sich mit derartigen Phänomenen der modernen Gesellschaft und der Natur kritisch auseinanderzusetzen. 
Sie lernen die Formelsprache der Algebra kennen, vertiefen ihr Wissen über Zahlen im Bereich der Arithmetik und erfassen ebene und räumliche Strukturen mithilfe der Geometrie. Außerdem lernen sie Veränderungen und Beziehungen als Funktionen zu untersuchen und sie erfahren, wie man im Rahmen der Stochastik Daten und Zufälle beschreibt. 
Unsere Schülerinnen und Schüler lernen im Mathematikunterricht zudem, über mathematische Sachverhalte zu sprechen und sie zu präsentieren, Probleme zu lösen und reale Situationen durch Erstellung mathematischer Modelle zu untersuchen. 
 
Wir möchten unseren Unterricht so gestalten, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich für mathematische Probleme interessieren, daher wird das bekannte Wissen kontinuierlich und sinnvoll im Unterricht aufgegriffen. Durch Lernen aus Fehlern und eigenständiges Finden von Lösungswegen vernetzen sie systematisch ihre Kenntnisse mit neuen Inhalten. Hausaufgaben sind dabei wichtig, um Routinen einzuüben, eigenständig Lösungsstrategien zu entwickeln und generell das selbstständige Lernen zu fördern. Eine abwechslungsreiche Unterrichts-gestaltung ermöglicht verschiedene Lernformen und berücksichtigt die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler. So werden beispielsweise Modelle und Bausteine zum Anfassen eingesetzt, um das räumliche Denken und die Vorstellungskraft zu schulen. 
 
Ein besonders wichtiges Hilfsmittel im Mathematikunterricht ist der Computer. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen, moderne Medien zur Lösung mathematischer Probleme zu benutzen. Dabei arbeiten sie beispielsweise mit dem Programm GeoGebra, das geometrische Sachverhalte veranschaulichen und zur Funktionsuntersuchung dienen kann. Neben dem PC sind Taschenrechner, Zirkel und Geodreieck weitere bedeutende Werkzeuge im Mathematikunterricht. 
 
In der Erprobungsstufe liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Rechnen und geometrischem Grundwissen. Wir beziehen viele Alltagssituationen in den Unterricht ein, damit unsere Schülerinnen und Schüler ihre Lebenswelt auch aus mathematischem Blickwinkel verstehen.
In der Mittelstufe lernen unsere Schülerinnen und Schüler, von konkreten Einzelsituationen zu abstrahieren und allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten zu erkennen. Dabei üben wir nicht nur die mathematische Modellierung der lebensnahen Gegebenheiten, sondern legen zudem Wert auf eine eigenständige abschließende Begründung.
Angereichert und vertieft wird das mathematische Wissen dann in der Oberstufe. Angeleitetes Arbeiten, aber auch eigenständiges Erarbeiten im Team und als Experte bereiten auf das Berufsleben vor. Wir vermitteln neben den obligatorischen Inhalten auch weitere mathematische Kenntnisse, die Voraussetzung für diverse Studiengänge und Ausbildungsberufe sind. Durchschnittlich 80% unserer Schülerinnen und Schüler wählen Mathematik als Abiturfach, ungefähr ein Drittel eines Jahrgangs als Leistungskursfach. Es spornt uns an, dass vielen unserer Schülerinnen und Schüler das Schulfach Mathematik so viel Freude macht. 
 
Jule, Abiturjahrgang 2011:

Wenn ich in den Mathevorlesungen des Grundschullehramts sitze und z.B. über "Aussagenlogik" grübele, merke ich immer wieder, wie wichtig das im Mathe-LK erlernte Fachwissen und die Methodenkompetenz sind, um mathematische Aufgabenstellungen zu durchschauen.
Ich kann sagen, dass mich Mathe schon immer interessiert hat und ein Studium mit Mathe-Inhalt dieses Interesse nur fördert!
 
Jacqueline,  Abiturjahrgang 2011:
 
Gymnasium Jüchen, montagsmorgens: Partielle Integration oder Stochastik. Wer braucht das schon fern vom Matheunterricht? Ich! In meinem internationalem BWL-Studiengang habe ich täglich mit den Grundlagen der Oberstufenmathematik zu tun und erkenne ihre Bedeutung anhand von praxisnahen Fallbeispielen. Mathematik ist ein wichtiger Bestandteil in allen Wirtschaftswissenschaften!

Wir machen unseren Schülerinnen und Schülern unterschiedliche Förderangebote. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mathematisches Wissen in kleinen Gruppen zu wiederholen oder sich mit Mathematik über den Unterricht hinaus zu beschäftigen. Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen an zahlreichen Wettbewerben teil, die sowohl schulintern wie die Aufgabe der Woche als auch schulübergreifend wie der Känguru-Wettbewerb stattfinden. 

 

Aktuelles aus den Wettbewerben im Fach Mathematik


Schulinterner Lehrplan für die Sekundarstufe I

Schulinterner Lehrplan für die Oberstufe

Leistungsbewertung

Copyright © 2012 Gymnasium Jüchen | Start | Impressum